Feix mittendrin

Posted on 28. Mai 2010 von

1



Michael Feix war „bester Hobbykoch 1994“ beim Feinschmecker, und seit zwei Jahren hat er sein eigenes Lokal. Es heißt Enoteca und liegt mitten im oberbayerischen Kurort Bad Endorf bei Rosenheim. Im ehemaligen Stallgewölbe quer zur Bahnhofstrasse ist die Mikro-Gastronomie Do Fr Sa geöffnet (Sa auch Mittags), und um zu Überleben ist es fast zu klein: fünf Tische, zwölf Plätze, und die Küche ist mittendrin. Mann kocht, Frau serviert. Es ist immer gut voll.
Feix, einer von den sehr Schlanken, mit Weinverstand und einer voltairischen Neigung zum Essen (und Kochen), bringt exzellent frischen Skrai (Norwegens Winterkabeljau) und zarte, rosa Lenden vom Jungrind mit kleinem Ratatouille und Selleriepüree aus seiner Hobbykochküche, verbunden mit einem elefantiasischen Weinverstand (Österreich, Südtirol, Italien). Madame im Service, eher handfest, sorgt dafür, dass alles ordnungsgemäss unter die Leute kommt. Für die Provinz ein strahlender Lichtblick mit Herz.

Verschlagwortet:
Posted in: Bayern