Browsing All Posts filed under »Neue Moden«

Schwarze Vögel über München

Juli 30, 2010 von

0

Gestern, Donnerstag, war in der ganzen Münchner Innenstadt kein Parkplatz zu kriegen. Gleichzeitig bevölkerten unzählige bodenlang schwarz gewandete Damen die einschlägigen Shops auf der Maximilianstrasse und den Loden-Frey am Promenadenplatz: Invasion der Raben. Was war passiert? Die Weltstadt mit Herzzentrum, wie München neuerdings heisst, hatte wieder mal Zulauf aus dem Nahen Osten, weil man sich […]

Overkill beim Steak

Juli 25, 2010 von

0

Hüftsteak aus Argentinien hatte die Fleischverkäuferin empfohlen, Zartheit versprochen und bereitwillig aus der Vakuumpackung geschält. Ich ließ mir dicke Steaks davon abschneiden. Heute waren die beiden Trumme dran und kamen geölt und gepfeffert in die knallheiße Pfanne. Beim Braten dann noch mit Dijonsenf bestrichen und am Schluss noch mit Majoranblättchen als Fundsache aus dem Garten […]

Springbock forever

Juni 11, 2010 von

1

Allerorten stehen jetzt Springbock, Kudu und Straußenfleisch auf den Speisenkarten. Logisch, es ist ja Weltmeisterschaft in Südafrika, wo dieses Getier zu Hause ist. Schmeckt ja auch, wenn man es nicht trockenbrät. Im Handelshof sollen die Vorräte inzwischen vergriffen sein. Kann mich allerdings nicht erinnern, dass ich verschärft Ente essen musste, als in Peking Olympische Spiele […]

Bloggen bei Tisch

Mai 31, 2010 von

0

Schöne neue Welt: Der Teller ist noch nicht leer gegessen, und schon steht mein Bericht über das Restaurant im Internet. Was beim Fernsehen „live“, in der Produktion „just on time“ und in der Küche „à la minute“ heisst, macht das iPhone mit dem Römerblog möglich: Freshblogs. Früher hatte ich Papier und Stift dabei und machte […]

Die neue Schlichtheit

Mai 31, 2010 von

0

Beeindruckt vom Lena-Girl, das ohne großes Bühnen-Theater (in meinem Fall wäre dies Teller- und Tisch-Dekoration) durchmarschiert und den Grand Prix gewinnt, heute ebenso schlicht Nudeln mit Soße gegessen. Waren natürlich keine Aldi-Spags, sondern die Dünnen aus dem Piemont (=Tajerin), die Tomaten waren Pelati aus der Dose und die Gewürze aus dem Döschen. Aber die Zwiebel […]

Fassbrause

Mai 26, 2010 von

0

Gerade mache ich einen einsamen Schnelltest bei einer Spanferkelhaxe im „Gaffel am Dom“ und will eigentlich meine drei Kölsch dazu. Da fällt mir die Werbung für Gaffels Fassbrause ins Auge – eine Limo gebraut wie Bier, und ähnlich wie Bionade schäumt sie sogar beim Einschenken. Schmeckt erstaunlich frisch, nicht zu süß und leicht zitronig. Kann […]

Frühstücks-Spiele

Mai 18, 2010 von

0

Hotels denken sich fürs Frühstücksbüffet Spielchen aus, um die Gäste wach zu machen. Wer vergeblich das Büffet nach der Butter durchforstet, entdeckt sie am Ende auf dem Tisch. Da steht dann manchmal auch die Marmelade, die man bei den anderen Leckereien nirgendwo findet. Kaffee wird normaler Weise gebracht, aber es kommt auch vor, dass man […]

Fliegendes Buffet

April 22, 2010 von

0

Heute einen Geburtstag im Kölner „Kap am Südkai“ gefeiert. Es gab ein fliegendes Büffet. Das bedeutet: Das Büffet fliegt zum Gast. Schlange stehen am ruhenden Büffet ist passé – die Kellner kommen mit Tabletts vorbeigeflogen, auf denen jeweils das Passende in Schälchen Gläschen Töpfchen Tellerchen angereicht wird. Das hat vielerlei Gutes: – Erstens haben die […]